Alles neu macht der Mai – Hinzuverdienstregelungen bei Kurzarbeit werden gelockert

Für Kurzarbeiter, die sich nebenbei etwas hinzuverdienen, werden ab dem 1. Mai bis Ende 2020 die Regelungen bei den Hinzuverdienstmöglichkeiten gelockert. Wer während der Kurzarbeit eine neue Nebenbeschäftigung annahm, musste bislang  damit leben, dass dieser Zuverdienst in voller Höhe auf das Kurzarbeitergeld angerechnet wurde. Dieses fiel dann entsprechend geringer aus.

Im Zuge der Corona-Krise verzichtet die Bundesregierung nun aber vorübergehend auf diese Regelung. Ab sofort haben Kurzarbeiter die Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen, ohne dass es sich auf das Kurzarbeitergeld auswirkt.

SP