„Die Idee des Rechts kann nun keine andere sein als die Gerechtigkeit“

(Gustav Radbruch)

Peter Skutta

„Die Idee des Rechts kann nun keine andere sein als die Gerechtigkeit“

(Gustav Radbruch)

Peter Skutta

Osnabrück / Berlin / Nordhorn

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Herr Rechtsanwalt Peter Skutta wurde in Osnabrück geboren und wuchs in der Grafschaft Bentheim in Nordhorn auf. Sein Vater war dort lange Jahre Direktor des Amtsgerichts. Aufgrund dieser „Prägungen“ stand für ihn schnell fest, dass er sich beruflich mit der Juristerei beschäftigen möchte. Nach dem Abitur und dem Wehrdienst begann er im Sommer 1986 mit dem Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück. Dieses Studium beinhaltete auch einen betriebswirtschaftlichen Schwerpunkunkt. Weitere Stationen waren Studienaufenthalte in Heidelberg und in Leiden (NL). Im Jahre 1992 beendete Herr Skutta das Studium mit dem I. Juristischen Staatsexamen und begann im Anschluss daran mit dem Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichtes in Oldenburg. Das II. Juristische Staatsexamen legte Herr Skutta im Jahre 1995 ab. Nach Beendigung der Ausbildung war Herr Skutta einige Jahre im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen in Dresden tätig. Im Jahre 1998 erfolgte die Zulassung zum Rechtsanwalt. Im Jahre 2004 wurde Herrn Skutta der Titel FACHANWALT FÜR Arbeitsrecht verliehen; seit dieser Zeit ist Herr Skutta nahezu ausschließlich im gesamten Bereich des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts tätig.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind z.B. – Auszug:

  • Beratung von Führungskräften und Unternehmen in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen (individuelles und kollektives Arbeitsrecht) und das Erarbeiten von entsprechenden Lösungen,
  • Betreuung und eigenverantwortliches Verfolgen arbeitsgerichtlicher Rechtsstreitigkeiten sowie Abstimmung mit externen Rechtsanwälten und Vertretung vor Arbeitsgerichten aller Instanzen in ganz Deutschland,
  • Erstellen, Überarbeiten und Prüfung von Arbeitsverträgen, Beschäftigungsbestimmungen und anderer personalrelevanter Unterlagen unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage und Rechtsprechung,
  • Begleiten und Führen von Verhandlungen zu Betriebsvereinbarungen und Erarbeiten entsprechender Entwurfsvorlagen,
  • Unterstützung sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit bei Verhandlungen mit Betriebsräten im Rahmen von Sozialplänen und Interessenausgleichen,
  • Mitwirkung bei Verfahren vor der Einigungsstelle,
  • Mitarbeit und Beratung bei Transaktionen, Umstrukturierungen und Neuorganisation,
  • Beratung von ausländischen Unternehmen (Benelux) bei Ansiedlungswünschen und Investitionen in Deutschland (z.B. § 613 a BGB pp),
  • Zusammenarbeit mit Förderbanken und Behörden der Wirtschaftsförderungen in Zusammenarbeit mit den Unternehmen im Rahmen der Ansiedlungswünsche
  • Verhandlungen mit der Bundesagentur für Arbeit und Unternehmen der Zeitarbeit (Übernahme von Leiharbeitern, Kurzarbeit pp),
  • Konzeptionierung von Schulungen zu arbeitsrechtlichen Themen,
  • Gestaltung von Organanstellungsverträgen inkl. Gestaltung betrieblicher Altersversorgung und variabler Vergütungssysteme (Long-Term/Short-Term-Incentives).

Herr Skutta verfügt über eine sehr langjährige und fundierte Erfahrung im Bereich des Arbeitsrechts und vertritt Mandanten im gesamten Bundesgebiet.

Darüber hinaus ist er seit Jahren als Dozent im Bereich des Arbeitsrechts tätig.